Es sind die Träume und Visionen, die uns weit über die Grenzen und Horizonte blicken lassen.

Kunst zum Angreifen, Begreifen und Verstehen – die grossen Werke sind kühl, das Material ist Chromstahl, manchmal auch in Kombination mit anderen Metallen oder Glas gefertigt. Geschaffen für eine kurze Ewigkeit mahnen sie die Endlichkeit alle Wesen und Dinge.

Mit Kunst am Bau wird eine Verpflichtung insbesondere des Staates als Bauherrn verstanden, aus seinem baukulturellen Anspruch heraus einen gewissen Anteil der Baukosten öffentlicher Bauten für Kunstwerke einzusetzen. Unabhängig von dieser öffentlichen Zielsetzung fühlen sich auch manche private Bauherren der Kunst am Bau verpflichtet und realisieren entsprechende Projekte in und an ihren Verwaltungs- oder Geschäftsbauten.
Die Kunst am Bau ist dauerhaft fest innen oder aussen mit dem Bauwerk verbunden oder befindet sich im Freiraum auf dem dazu-gehörigen Grundstück. Wir haben im Laufe der letzten Jahre etliche sehenswerte Projekte entworfen, realisiert und montiert.